Rheinland-Pfalz vergibt einen Kinderrechtepreis

Jugendministerin Binz verleiht 11. März 2023 erstmals den Kinderrechtepreis Rheinland-Pfalz.

Mit  der Verleihung des jährlichen Kinderrechtepreises Rheinland-Pfalz sollen Aktivitäten zur Beteiligung junger Menschen in Kommunen Anerkennung und Aufmerksamkeit erfahren, denn im direkten Umfeld von jungen Menschen muss sich die Verwirklichung der Kinderrechte beweisen. Akteur*innen, die partizipative Projekte umsetzen und beteiligungsorientierte Strukturen in der Kommune schaffen, werden mit dem Preis gewürdigt. Gleichzeitig werden Beispiele guter Praxis sichtbar  gemacht, das Engagement für die Umsetzung der Kinderrechte und für die Beteiligung von jungen Menschen gestärkt und ein Ausbau der Arbeit angeregt.
Alle Informationen zur Ausschreibung des Preises sowie für die Bewerbung für die Kinderrechtepreisjury sind unter www.kinderrechte.rlp.de bereitgestellt.