Veranstaltungsdokumentation

Veranstaltungen 2022

06.10.2022: Tagung „Politik, Jugendarbeit und kommunale Beteiligung junger Menschen

Die Tagung des Jugendministeriums und der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente (Standort Rheinland-Pfalz) findet von 9:30-16:15 Uhr in der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz statt. Zielsetzungen der Veranstaltung sind die Sensibilisierung für die Bedeutung kommunaler Prozesse zur Beteiligung junger Menschen, das Aufzeigen von Anforderungen und Kooperationsformen an der Schnittstelle Politik, Verwaltung und Jugendarbeit sowie die Vermittlung von Beispielen guter Praxis. Zielgruppe sind Bürgermeister*innen und kommunalpolitisch Verantwortliche, Fachkräfte der kommunalen und verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit sowie der Jugendsozialarbeit, Mitarbeiter*innen aus der Kommunalverwaltung und engagierte junge Menschen. Die Einladung und weitere Informationen finden Sie in Kürze hier.

07.04.2022: Digitale Kinderrechtefachtagung „On- oder Offline: Jedes Kind hat Rechte!“ des MFFKI

Digitale Kinderrechtefachtagung am 07.04.2022

Einladung
Pressemitteilung
 

Fachvorträge

Präsentation: Kindheit/Jugend, Internet, Medien – Aktuelle Studien

Präsentation: Kinderrechtliche Potenziale der Digitalisierung – und was das für Erziehungsberechtigte und Fachkräfte bedeutet

Online-Dossier: Teilhaben! Kinderrechtliche Potenziale der Digitalisierung


Forenbeiträge

Fachforum 1: Neue Methoden, Trends und Ansätze für die Kinder- und Jugendmedienarbeit


Fachforum 2: Kinderrechte und Digitalisierung als Herausforderung für Kitas


Fachforum 3: Digitale Kinder- und Jugendarbeit gestalten: Leitlinien und Praxisansätze

Fachforum 4: Digitale Beteiligungsmöglichkeiten für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Fachforum 5: Kinder- und Jugendmedienschutz partizipativ gestalten – Anregungen für die pädagogische Praxis

Fachforum 6: Kommunale Konzepte für die Umsetzung von Medienbildung für Kinder und Jugendliche

Fachforum 7: Familie, Kinderrechte und digitale Medien - ein ressourcenorientierter Blick auf Familie in der Digitalität

Veranstaltungen 2021

10.06.2021: Digitale Kinderrechtefachtagung "Kinderrechte - Nicht ohne uns!" des MFFKI

Digitale Kinderrechtefachtagung „Kinderrechte – Nicht ohne uns!“ des MFFKI am 10. Juni 2021

Fachvorträge

Fachforum 1: Kommune kindgerecht gestalten

Fachforum 2: Beteiligung von Mädchen und Jungen in der Kinder- und Jugendarbeit stärken

Fachforum 3: Beteiligung in der Kita fördern

Fachforum 4: "Mir fehlen die Worte" - mit Kindern im Kinderschutz sprechen

Fachforum 5: Kinderarmut entgegentreten - Teilhabe sichern

Fachforum 6: Vernetzt für Kinderrechte eintreten

Veranstaltungen 2019

14.02.2019: Fachtag "Schulische Teilhabe gestalten – Trotz / mit / durch Schulbegleitung?!"

Am 14.02.2019 fand der Fachtag "Schulische Teilhabe gestalten – Trotz / mit / durch Schulbegleitung?!" statt. PDF-Dateien zu den einzelnen Vorträgen finden Sie im Folgenden:

  • Eva Dittmann (ism gGmbH) und Sybille Kühnel (AFET) - "Integrationshilfe - (Schulische) Teilhabe in der Verantwortungsgemeinschaft von Jugendhilfe, Schule und Sozialhife gestalten" (PDF)
  • Prof. Dr. Albrecht Rohrmann (Universität Siegen) - "Fachlich konzeptionelle Ausgestaltung von Integrationshilfen" (PDF)
  • Lydia Schönecker (SOCLES) – "Integrationshilfen aus rechtlicher Perspektive" (PDF)
  • Maik Zilling (Jugendamtsleiter Landkreis Gifhorn) und Jörg Bratz (Schulleiter der Grundschule Wesendorf) - Projekt „Schule der Zukunft“ im Landkreis Gifhorn (PDF)

07.05.2019: 15. Landeskonferenz Heimerziehung

Am 7. Mai 2019 fand die 15. Landeskonferenz Heimerziehung mit dem Titel „WER BIN ICH? – BIN ICH WER? Identitätsentwicklung und Anforderungen an die Heimerziehung“ in der Sparkassenakademie Schloß Waldthausen statt.

Die PDFs zu den Inputs finden Sie hier (wird noch ergänzt):

  • Elsa Thurm mit Care Leavern, Kinder- und Jugendhilferechtsverein e.V., Dresden - Positive Identität als „Heimkind“ entwickeln können aus der Perspektive von Care Leavern (PDF)
  • Prof. Dr. Martin Lechner - Religiöse Identität und Werte in der Heimerziehung (PDF)
  • Prof. Dr. Heiner Keupp - Identitätsentwicklung und daraus resultierende Anforderungen an die Heimerziehung (PDF)
  • Francis Seeck - Umgang mit Diskriminierungserfahrungen (PDF)
  • Maria Krautkrämer-Oberhoff - Biografiearbeit und Identitätsentwicklung (PDF)
  • Intersektionale Gewaltprävention: Vier Seiten der Diskriminierung (PDF)

Die Texte des Poetry Slams finden Sie hier:

  • Jan Coenig (PDF)
  • Markus Müller (PDF)
  • Pauline Puhze (PDF)

Veranstaltungen 2018

19.03.2018: Dokumentation des Länder-Fachgespräches Behördliche Altersfeststellung bei unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Berlin

PDF

03.05.2018: 14. Landeskonferenz Heimerziehung

Am 03. Mai 2018 fand die 14. Landeskonferenz Heimerziehung statt.

Nähere Informationen wie das Programm können Sie dem Flyer entnehmen. PDF-Dateien zu den einzelnen Vorträgen finden Sie im Folgenden:

  • "Andreas Foitzik - Was sollen sie wollen? Über den Umgang mit Heterogenität" (PDF)
  • Prof. Dr. Andreas Lob-Hüdepohl - "Wertebildung in der Heimerziehung" (PDF)
  • Prof. Dr. Mechthild Wolff - "Ein wertvolles Miteinander – Beteiligungsprozesse gestalten" (PDF)

13.09.2018: Fachtag Integrationshilfen

Am 13.09.2018 fand der „Fachtag Integrationshilfen – Auf dem Weg zur inklusiven Integrationshilfe in gemeinsamer Kooperation von Jugendhilfe, Eingliederungshilfe (§ 35a SGB VIII) und Schule“ in der Universität Mainz statt. Nähere Informationen zu dem Programm und den Inhalten des Fachtags können Sie nachfolgenden PDF-Dokumenten entnehmen.

  • Flyer „Fachtag Integrationshilfen (ism gGmbH)“ 13.09.2018 - PDF
  • Dr. Thomas Meysen - Integrationshilfen aus rechtlicher Perspektive: Möglichkeiten, Herausforderungen und Weiterentwicklungsbedarfe - PDF
  • Prof. Dr. Albrecht Rohrmann – Qualifizierte Kooperation zwischen Jugendhilfe, Eingliederungshilfe und Schule gestalten - PDF
  • Eva Dittmann (ism gGmbH) – Fachtag Integrationshilfe: Inanspruchnahme von Integrationshilfe – zentrale Befunde und Entwicklungstrend in RLP - PDF
  • Vorstellung des Projektes FlexsiS – PDF
  • Dittmann, Eva; Metzdorf, Anika; Müller, Heinz; Schmolke, Rebecca (2018): Qualifizierte Kooperation von Jugendhilfe und Schule: Eine Arbeitshilfe für die Praxis. Überarbeitete Neuauflage. Mainz - PDF

Veranstaltungen 2017

15.11.2017: Fachtag „Schwangerschaftsberatung – Aktuelle Herausforderungen im Bereich Sexualaufklärung und Familienplanung“

Fachtag „Schwangerschaftsberatung – Aktuelle Herausforderungen im Bereich Sexualaufklärung und Familienplanung“ am 15. November 2017

Das Tagesprogramm beinhaltete zwei thematische Schwerpunktsetzungen:

Zum Vormittag:

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) hat die Studie „Frauen leben“ in Auftrag gegeben, um Wissen über Verhütung, Schwangerschaft, ungewollte Schwangerschaft und Familienplanung bei 20- bis 44-jährigen Frauen zu erhalten. In der Zeit von 2015 bis 2016 wurden im Rahmen dieser Studie unter anderem Befragungen in Rheinland-Pfalz durchgeführt. Im Rahmen des Fachtags stellte Frau Prof. Helfferich zentrale Ergebnisse der bundesweiten Studie insgesamt sowie schwerpunktmäßig Ergebnisse aus der Befragungsrunde in Rheinland-Pfalz vor. Die Präsentation von Frau Helfferich finden Sie hier

Zum Nachmittag:

Zum Mai 2017 ist in Rheinland-Pfalz das Praxisprojekt „Sexualaufklärung und Familienplanung im interkulturellen Kontext“ gestartet, das von der BzgA gefördert und vom Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz unterstützt und begleitet wird. Dieses Projekt wurde ebenfalls im Rahmen des Fachtages vorgestellt. Die beteiligten Träger gaben dazu Einblicke in ihre Umsetzungsansätze und erste Erfahrungen an den ausgewählten Projektstandorten. Die Träger und Projektstandorte sind:

  • pro familia, Landesverband Rheinland-Pfalz mit der Landesgeschäftsstelle in Mainz und der Beratungsstelle in Trier

Informationen zum Projektdesign finden Sie hier (Stand November 2017). Informationen zu den Projektstandorten sind jeweils bei den oben aufgeführten Bezeichnungen der Standorte hinterlegt.

Die Vorstellung des Praxisprojektes wurde durch einen Fachvortrag zum Thema „(Schwangeren-)Beratung im interkulturellen Kontext“ von Frau Jaque-Rodney gerahmt. Ihre Präsentation finden Sie hier.

01.06.2017: 13. Landeskonferenz Heimerziehung

Am 01. Juni 2017 fand die 13. Landeskonferenz Heimerziehung zum Thema „Neue Autorität in der Heimerziehung“ statt.

Den Vortrag „Neue Autorität in der Heimerziehung“ von Bruno Körner und Martin Lemme finden Sie hier.

Der Film „Autorität in der Heimerziehung. Jugendliche zeichnen ein Bild“ kann zu Fort- und Weiterbildungszwecken entliehen werden. Diesbezügliche Anfragen bitte an folgende E-Mail Adresse.

02.02.2017: 2. Fachkongress Frühe Hilfen

Am 2. Februar 2017 fand der 2. Fachkongress Frühe Hilfen im Kongresszentrum des ZDF in Mainz statt.

Die Veranstaltung stand unter dem Thema „Frühe Hilfen“ - Potenziale und aktuelle Herausforderungen“.

Die Präsentationen zu den Vorträgen im Plenum und den Beiträgen in den Workshops finden Sie hier: 

  •  Frühe Hilfen konkret - Einblicke in die Praxis
  • Stand und Perspektiven der Frühen Hilfen - Professionelle und partizipative Aspekte (Mechthild Paul, Nationales Zentrum Frühe Hilfen) (PDF)
  • Familien mit Migrations- und Fluchtgeschichte in den Frühen Hilfen - Welches interkulturelle Wissen kann hilfreich sein? (Prof. Dr. Leonie Herwartz-Emden, Universität Augsburg) (PDF)

Workshops:

  • Workshop 1: „Es liegt an uns, Eltern zu erreichen.“ Professionelle Möglichkeiten Zugänge zu eröffnen (Matthias Bartscher, Systemische Beratung und Weiterbildung) (PDF1, PDF2)
  • Workshop 2: „Ihre Meinung ist uns wichtig.“ Familien an der Planung von Frühen Hilfen beteiligen (Carmen Kühnle-Weissflog, Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart) (PDF1, PDF2)
  • Workshop 3: „Es gibt Unterstützung für Mutter und Kind.“ Möglichkeiten der Begleitung von Müttern mit postpartalen Störungen (Dr. Gelind Palmer,  Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Mainz) (PDF); Adressen zu Angeboten für psychisch kranke Mütter (PDF); Befindlichkeitsbogen zur Einschätzung einer postpartalen Störung (PDF); Wegweiser psychische Erkrankung (Neuauflage) (PDF)
  • Workshop 4: „Welche Mythen und Bilder beeinflussen uns in der Beratung von Familien mit Migrations- und Fluchtgeschichte?“ Impulse zur Reflexion (Prof. Dr. Leonie Herwartz-Emden, Universität Augsburg) (PDF)
  • Workshop 5: „Aus eigener Kraft“. Marte Meo als Ansatz zur Unterstützung des Bindungsaufbaus (Sabine Herrle, Marte Meo Pfalz) (PDF)

 

Veranstaltungen 2016

20.04.2016: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Jugendsozialarbeit

Am 20.04.2016 fand der Fachtag „Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Jugendsozialarbeit“ im Kolpinghaus Mainz statt. Die bereitgestellten Präsentationen und weitere Materialien können hier heruntergeladen werden.

Dokumentation zum Fachtag (PDF)

Vorträge/Materialien:

  • Sabrina Brinks (ism): „Vorbereitung und Begleitung von Übergängen von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen“ (PDF)
  • Michael Kroll (Geschäftsführer der Katholischen Jugendsozialarbeit Bayern, KJS): „Chancen und Grenzen der Jugendsozialarbeit für junge Geflüchtete“ (PDF)
  • Stiftung Juvente Mainz: Konzeptionsergänzung zur integrierten Unterbringung und Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden in den Auszubildendenwohnheimen Ingelheim (PDF)
  • Positionspapier des Kooperationsverbunds Jugendsozialarbeit: „Geflüchteten jungen Menschen Teilhabe, Bildung und Ausbildung ermöglichen!“  (PDF)

Veranstaltungen 2015 und früher

15.12.2015: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Kinder- und Jugendhilfe

Am 15.12.2015 fand die Fachtagung„Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Kinder- und Jugendhilfe“ in Schloß Waldthausen statt. Die bereitgestellten Präsentationen vom Fachtag können hier heruntergeladen werden.

  • Flyer (PDF)
  • Grußwort von Klaus Peter Lohest, Abteilungsleiter Familie im Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen Rheinland-Pfalz (PDF)

Hauptvorträge:

  • Niels Espenhorst: „Herausforderungen der bundes- und landesweiten Umverteilung“ (PDF)
  • Sabrina Brinks und Eva Dittmann: „Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in der Kinder- und Jugendhilfe“ (PDF)

Materialen/Arbeitsgruppen:

  • Tim W. Kliebe: „Junge Flüchtlinge in der Kinder- und Jugendhilfe an der Schnittstelle zum Asyl- und Ausländerrecht“ (PDF)  (Forum 1)
  • Lucas-Johannes Herzog: „Netzwerkarbeit und Kooperation im Gemeinwesen“ (PDF) (Forum 2)
  • Sabine Kranz-Haupert: „Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF) im Saarland. Anforderungen im Clearingbereich“ (PDF) (Forum 3)
  • Hella Taller: „Junge Volljährige und die Gestaltung von Übergängen. Möglichkeiten der Agenturen für Arbeit (AA) und Jobcenter (JC)“ (PDF) (Forum 4)
  • Niels Espenhorst: „Übergänge“ (PDF) (Forum 4)
  • Marion Moos: „Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge: Beteiligung eröffnen und sicherstellen“ (PDF) (Forum 5)
  • Susanne Müller: „Nach der Flucht: Jugendlichen ein sicheres Zuhause geben. Grenzen und Möglichkeiten von Pflegefamilienkonzepten am Beispiel der Arbeit bei PiB – Pflegekinder in Bremen mit dem Angebot „Kinder im Exil“ (PDF) (Forum 7)
  • PiB-Konzeption: Kinder im Exil (PDF)

Weiterführende Unterlagen der Bundesagentur für Arbeit:

  • Kindergeld für Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge (PDF)
  • Kindergeld für unbegleitete minderjährige Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge (PDF)
  • Ortsverzeichnis der Familienkassen (PDF)
  • Mit VerA durch die Ausbildung (PDF)
  • Infoblatt „Initiative VerA“ (PDF)
  • Was ist Vera (PDF)

16.07.2015: 2. Fachtag für insoweit erfahrene Fachkräfte

Am 16. Juli 2015 fand der zweite Fachtag für „insoweit erfahrene Fachkräfte“ nach § 8a/8b SGB VIII in Mainz statt.  Den Flyer zum Tagungsprogramm sowie die Dokumentation der Beiträge finden Sie hier: 

07.05.2015: 11. Landeskonferenz Heimerziehung

"Beziehung und Bindung in der Heimerziehung" war das Thema der 11. Landeskonferenz Heimerziehung, die am 7. Mai 2015 in der Sparkassenakademie Schloss Waldthausen in Budenheim stattfand.

Hauptvorträge:

- Bindungsbeziehungen in der Heimerziehung (Frau Prof. Ziegenhain)

- Haltgebende, verlässliche und einschätzbare Bindungsangebote (Thomas Lang)

Materialen/Arbeitsgruppen:

- Beziehung gestalten (Stefanie Kirchhart)

- Bezugsbetreuung (Marion Moos)

- Biografiearbeit (Birgit Lattschar):

  • Biografiearbeit in der Jugendhilfe (PDF)
  • Fotodoku (PDF)
  • Literatur rund um Biografiearbeit (PDF)
  • Mein Lebensbuch (DOC)
  • Vier Dimensionen der Elternschaft (PDF)

21.11.2013: Fachtag Beschwerde und Ombudschaft in der Jugendhilfe - Perspektiven für Rheinland-Pfalz

Im Rahmen des Modellprojekts "Prävention und Zukunftsgestaltung in der Heimerziehung in Rheinland Pfalz - Ombudschaften"fand am 21. November 2013 in Mainz der Fachtag "Beschwerde und Ombudschaft in der Jugendhilfe - Perspektiven für Rheinland-Pfalz" statt.

Im Folgenden können Sie die Inputs des Fachtags herunterladen: