Weitere Projekte

Arbeitsbereich - Weitere Projekte

Das Themenspektrum des ism entwickelt sich stetig weiter. Unter der Rubrik „Weitere Projekte“ finden Sie laufende und abgeschlossene Projekte, mit denen das ism Erfahrungen und Kompetenzen in die Bearbeitung „neuer“ Schnitt- und Nahtstellen-Fragen und Themen einbringt. In den vergangenen Jahren hat das ism so immer wieder Fragestellungen insbesondere im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention bearbeitet und ist dabei zugleich interdisziplinäre Kooperationen in unterschiedlichen Konstellationen eingegangen. Die unter dieser Rubrik dargestellten Projekte geben hierzu einen Einblick.

Konzeptentwicklung und Durchführung von lokalen Analysen zum Sicherheits- und Präventionsgefüge im Bereich der Kriminalprävention

Mit dem Konzept „Initiative Sicherheitsgefühl in Kommunen stärken“ (InSiKo) hat die Leitstelle Kriminalprävention ein Maßnahmenbündel zur Stärkung der kommunalen Kriminalprävention erarbeitet. Das Konzept InSiKo sieht vor, dass kriminalpräventiven Maßnahmen immer eine Untersuchung der Sicherheitslage, des Sicherheitsgefühls und der präventiven Angebote vor Ort vorausgehen soll.

 

>> mehr erfahren

Analyse zur Umsetzung der Istanbul-Konvention in RLP

Im Auftrag des Ministeriums für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz analysiert das ism den Stand der Umsetzung des Übereinkommens zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt des Europarats (Istanbul-Konvention) in Rheinland-Pfalz. Mit Hilfe der Analyse werden Handlungserfordernisse in Form von Empfehlungen abgeleitet.

 

>> mehr erfahren

NEST – Stärkung und Entlastung von Familien mit pflegebedürftigen Kindern durch Familien-Gesundheits-Partner in regionalen Netzwerk-Strukturen

Familien mit gesundheitlich stark beeinträchtigten Kindern sind großen emotionalen, sozialen, ökonomischen und zeitlichen Belastungen ausgesetzt. Dies führt häufig zu weiteren gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Risiken und damit zu einer schlechten Lebens- und Versorgungssituation der betroffenen Familien.

 

>> mehr erfahren

Evaluation des Gesundheitsnetzwerks Bad Kreuznach

Die Lokale Integrierte Ländliche Entwicklungsstrategie (LILE) Soonwald-Nahe hat sich zum Ziel gesetzt, den Bereich Soonwald-Nahe als Gesundheitsregion in Rheinland-Pfalz zu etablieren. Zur Realisierung dieser Zielsetzung will der Landkreis Bad Kreuznach die relevanten Akteure in seinem Einzugsbereich miteinander vernetzen, das bestehende Gesundheitsangebot gebündelt darstellen und so für Bürger*innen wie Patient*innen besser sichtbar machen.

 

>> mehr erfahren

Begleitung und Unterstützung des Vereins Die LeckerEntdecker e.V. ✓

Der 2014 gegründete Verein „Die LeckerEntdecker e.V.“ hat es sich zum Ziel gesetzt, neue Kooperationsmodelle zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zu entwickeln, um das Ernährungswissen und gesunde Lebensstile zu stärken.

 

>> mehr erfahren (abgeschlossenes Projekt)

Durchführung von „Nachmittagsgesprächen“ im Vorfeld der Stuttgarter Armutskonferenz ✓

Im Rahmen der inhaltlichen Vorbereitung auf die Stuttgarter Armutskonferenz werden partizipative Veranstaltungen in zwei ausgewählten Stadtbezirken durchgeführt.

 

>> mehr erfahren (abgeschlossenes Projekt)